Bericht 4. Pilgeretappe

(Fotos Jean-Daniel von Lerber)

Richterswiler Pilgergruppe erreichte Fribourg

Am frühen Nachmittag des 1. Oktobers stand eine müde aber zufriedene Pilgergruppe aus Richterswil auf dem Aussichtspunkt Lorette vis à vis der malerischen Altstadt Fribourgs und fühlte sich ein bisschen wie damals Mose auf dem Berg Nebo. Allerdings hinkt der Vergleich, denn der gute Mose durfte bekanntlich nur ins gelobte Land blicken. Die Pilgergruppe erreichte im Unterschied zur biblischen Figur eine halbe Stunde später ihr Ziel. 

Was am 16. März dieses Jahres bei winterlichen Verhältnissen vor der Reformierten Kirche in Richterswil begann, endete an einem herrlichen, milden Herbsttag in der Kathedrale von Fribourg. Dazwischen liegen zwölf abwechslungsreiche, zum Teil recht anspruchsvolle Tagesetappen. Auf der gut 200 Kilometer langen Strecke von Richterswil nach Fribourg wanderte die Pilgergruppe durch sieben Kantone und über viele Grenzen. Dabei lernten die Teilnehmenden einige weniger bekannte Regionen unseres Landes und ab und zu auch sich selber besser kennen.

Im den kommenden beiden Jahren wird die reformierte Kirche Richterswil weitere Pilgerwanderungen in der Schweiz anbieten.

Martin Gross

Kontakt

Re­for­mier­te Kirche Richterswil
Dorfstrasse 75
8805 Richterswil
Tel: 044 784 14 15
E-Mail: info@refrichterswil.ch

Informationen